Hier findest du einige Übungen für das Training deiner Brustmuskulatur mit den rubletics Fitnessbändern. Achte darauf, bei allen Übungen die Streckung der Arme bzw. Beine nicht komplett durchzuführen, um die Spannung aufrecht zu erhalten und Verletzungen auszuschließen. Führe die Übungen langsam und konzentriert aus. Dies ist nur ein Auszug aus einer riesigen Bandbreite von Übungen. Schaue dir unsere YouTube Videos für diverse weitere Übungen an.

Liegestütz – mittlere Brustmuskulatur

Befestigung

Nicht notwendig

Ausführung

1. Lege das Fitnessband hinter deinen Rücken und greife die Enden.
2. Gehe anschließend in den Liegestütz und führe ihn aus.
3. Achte auf die Streckung deines ganzen Körpers.

Variation

  • Durch Veränderung der Armstellung beeinflusst du die Konzentration verschiedener Brustmuskelpartien.
  • Der Schwierigkeitsgrad wird erhöht, wenn beispielsweise die Beine auf eine Erhöhung (z.B. auf einen Stuhl) gelegt werden.

Butterfly – Äußere und innere Brustmuskulatur

Befestigung

Nicht notwendig

Ausführung

1. Lege das Fitnessband hinter deinen Rücken und greife die Enden.
2. Führe die durchgestreckten Arme auf Höhe der Brust nach vorne.

Variation

  • Ändere den Winkel der Arme: Führe die Hände auf Kopf- oder Bauchhöhe zusammen, um mehr Fokus auf die obere bzw. untere Brustmuskulatur zu legen.
  • Befestige zwei Bänder jeweils links und rechts neben deinem Körper und führe die Bewegung mit beiden Bands aus.

Mittleres Brustdrücken

Befestigung

Zwei Fitnessbänder in schulterbreitem Abstand hinter dem Körper auf Brusthöhe

Ausführung

1. Greife die Fitnessbänder schulterbreit mit 90° Beugung im Ellbogen.
2. Deine Arme bilden eine Linie mit den Schultern.
3. Drücke beide Arme parallel nach vorne.

Variation

  • Führe die Arme bzw. Ellbogen eng am Körper vorbei, um die Brustmitte stärker zu beanspruchen.
  • Die Übung lässt sich auch mit einem Band ausführen. Befestige es ebenfalls hinter dir, stelle dich in das Band und greife es mit den Händen etwa schulterbreit.

Mittleres Brustdrücken (ohne Befestigung)

Befestigung

Nicht notwendig

Ausführung

1. Lege das Fitnessband hinter deinen Rücken und greife es an den Enden.
2. Die Ellbogen befinden sich rechtwinklig auf Brust-/Schulterhöhe.
3. Drücke beide Arme parallel nach vorne.

Variation

  • Führe die Arme bzw. Ellbogen eng am Körper vorbei, um die Brustmitte stärker zu beanspruchen.

Schräges Brustdrücken – Obere Brustmuskulatur

Befestigung

Zwei Fitnessbänder hinter dem Körper auf Höhe der Waden

Ausführung

1. Greife die Fitnessbänder schulterbreit mit einer 90° Beugung im Ellbogen.
2. Drücke die Bänder schräg nach oben von dir weg.

Variation

  • Die Übung lässt sich mit einem Band ausführen. Befestige es ebenfalls hinter dir, stelle dich in das Band und greife es mit den Händen etwa schulterbreit.

Negatives Brustdrücken – Untere Brustmuskulatur

Befestigung

Zwei Fitnessbänder in schulterbreitem Abstand hinter dem Körper oberhalb des Kopfes

Ausführung

1. Greife die Fitnessband mit einer 90° Beugung im Ellbogen.
2. Beuge deinen Körper leicht nach vorne.
3. Drücke die Bänder schräg nach unten von dir weg.

Variation

  • Die Übung lässt sich auch mit einem Band ausführen. Befestige es ebenfalls hinter dir, stelle dich in das Band und greife es mit den Händen etwa schulterbreit.

Shop

Schau dich doch mal in unserem Shop um. Dort findest du alles, um mit dem Training starten zu können.

Zum Shop

Trainingshinweise

Bitte schaue dir vor dem Start mit dem Training unsere grundlegenden Trainingshinweise an.

Mehr erfahren